Gardasee Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Was kann man am Gardasee unternehmen, was kann man sich anschauen und wo lohnt sich ein Besuch? Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten am Gardasee, die man als Ausflugsziele einplanen sollte. Wir fahren schon seit mehr als 20 Jahren dorthin und sagen euch, wo sich ein Besuch lohnt.

 

Besonders schöne Orte am Gardasee

 

Bardolino

Eine herrliche und lange Promenade sowie damit verbundene schöne Altstadtgassen mit vielen Geschäften. Diesen Ort darf man sich nicht entgehen lassen. Am Abend ist es hier noch schöner.

 

Lazise

Sehr schöne, historische Altstadtgassen mit vielen Geschäften, eine schöne Promenade am See und ein malerischer historischer Hafen machen Lazise zu einem der schönsten Orte am Gardasee. Auch hier ist es am Abend noch schöner.

 

 

.

 

Torri del Benaco

Ein kleiner Ort mit einer imposanten Burg und einem wunderschönen, romantischen Hafen.

 

Sirmione

Die Altstadt von Sirmione bietet nicht nur eine Burg, schöne Gassen und Plätze, sowie eine einmalige Aussicht über den Gardasee in mehrere Richtungen. Dazu kommen die sehenswerten Ruinen des Catull, einer großen alten römischen Villa, die eigentlich eine große Parkanlage ist.

 

Malcesine

Am Fuße des Monte Baldo Gebirges lädt Malcesine mit seinen Altstadtgassen und dem kleinen Hafen zu einem gemütlichen Stadtbummel ein.

 

Riva del Garda

Das Zentrum von Riva del Garda bietet vor allem eine schöne Piazza am Hafen, sowie eine lange von Parkanlagen gesäumte Promenade. Gefühlt trifft hier Österreich auf Italien.

 

Limone sul Garda

Klein, aber besonders fein ist Limone, dessen Altstadtgassen mit Geschäften, Promenade und dem kleinen, romantischen, alten Hafen, unbedingt einen Ausflug wert sind.

 

.

 

Gardasee Sehenswürdigkeiten: Freizeitparks, Parks und Gärten

 

Gardaland

Das Gardaland bei Lazise ist der größte Freizeitpark Italiens und bietet Action und Unterhaltung für Groß und Klein. Viele Fahrgeschäfte und Achterbahnen bieten jede Menge Spaß.

 

Gardaland Sea Life Aquarium

Nicht nur in Deutschland, sondern auch am Gardasee findet man ein beeindruckendes Sea Life Aquarium (bei Lazise) in dem einem die Unterwasserwelt unterhaltsam näher gebracht wird.

 

Legoland Waterpark

Am 29.05.2020 wird im Gardaland (bei Lazise) der erste Legoland Waterpark in Europa eröffnet. Leider kann dieser nur zusammen mit dem Gardaland besucht werden (Kombikarte), aber abgesehen davon wird das sicher eine tolle Attraktion werden.

 

Canevaworld - Caneva Aquapark

Größter uns spektakulärster Aquapark am Gardasee (bei Lazise) mit zahlreichen Rutschen und Wasserattraktionen. Ein richtig gutes und großes Erlebnisbad.

 

Canevaworld - Movieland Park, the Hollywood Park

Freizeitpark (bei Lazise) mit dem Schwerpunkt auf bekannten Filmen. Mehrere Bereiche, viele Shows und verschiedene Fahrgeschäfte werden hier im Movieland Park geboten.

 

.

 

Parco Natura Viva

Großer Safaripark und Zoo ca. 7 km östlich von Lazise. Den Safaripark besucht und durchfährt man mit dem eigenen Fahrzeug, während man den Zoo bequem zu Fuß erkundet.

 

Parco Giardino Sigurtà

Großer Landschaftspark (ca. 10 km südlich von Peschiera) den man sogar mit einem Golf Cart erkunden kann. Es gibt viele Bereiche im Park Sigurta und vor allem blühende Blumen zu entdecken.

 

Botanischer Garten André Heller

Der Botanische Garten André Heller in Gardone-Riviera zeigt auf rund 10.000 m² exotische Pflanzenarten aus der ganzen Welt von den Alpen zum Himalaya, von Mato Grosso bis Neuseeland, von Japan bis Australien, Kanada oder Afrika, immer wieder ergänzt durch interessante Skulpturen.

 

Vittoriale degli italiani

Der eigentliche Museumskomplex Il Vittoriale degli italiani in Gardone-Riviera verfügt vor allem auch über ein Freilichttheater aus Gärten, Parks, Plätzen und Wasserläufen inklusive eines ausrangierten alten Kriegsschiffs.

 

.

 

Sehenswürdigkeiten Gardasee: Landschaft & Natur

 

Monte Baldo Gebirge

Auf den über 2.000 m hohen Gipfel des Monte Baldo Gebirges kommt man am besten mit der Seilbahn ab Malcesine. Schon während der Fahrt nach oben hat man eine herrliche Aussicht, die sich oben angekommen natürlich noch von Position zu Position verändert.

 

Punta San Vigilio

Eine kleine, romantische Landzunge zwischen Torri del Benaco und Garda.

 

Cascata Varone / Varone Wasserfall

Der interessante Varone Wasserfall (Eintritt) befindet sich ein paar Kilometer nördlich von Riva del Garda und kann sowohl unten, als auch weiter oben angeschaut werden. Auf dem Weg nach oben läuft man durch einen Botanischen Garten. Alles nicht übermäßig spektakulär, aber interessant.

 

Madonna della Corona

Die Wallfahrtskirche Madonna della Corona (bei Spiazzi, ca. 25 km nordöstlich von Bardolino) thront hoch oben über dem Etschtal in einer faszinierenden Lage. Bad Besondere daran ist, dass zwei der Kirchenwände aus reinem Fels bestehen. Die Kirche wurde also praktisch in oder an den Fels gebaut. Man gelangt über einen Fußweg dorthin.

 

Grotten des Catull

Die Grotte di Catullo ist die Ruine einer großen römischen Villa, die sich auf der Spitze der Landzungen von Sirmione befindet. Sehr schöne Lage mit guter Aussicht und dazu römische Ruinen in einer parkähnlichen Anlage.

 

.

 

Rocca di Manerba

Der imposante Felsen Rocca di Manerba ragt bei Manerba del Garda in den See hinaus und bietet eine herrliche Aussicht. Es sind auch noch Reste einer Burgruine zu entdecken.

 

Kirchplatz von Albisano & San Zeno di Montagna

Auch der Kirchplatz von Albisano, oberhalb von Torri del Benaco bietet eine herrliche Aussicht über den Gardasee. Wer noch höher hinaus will, der muss nach San Zeno di Montagna weiterfahren und von dort die Aussicht genießen.

 

Sehenswürdigkeiten Gardasee: Städte in der Umgebung

 

Verona

Selbst wenn man nicht eine Aufführung in der berühmten Arena die Verona besuchen möchte ist diese einen Besuch wert. Dazu lohnen schöne Plätze wie die Piazza Brà und die Piazza delle Erbe, verschiedene Kirchen, Gassen und Brücken in der Altstadt, sowie natürlich die Casa di Giulietta (Haus der Julia) aus Romeo und Julia.

 

Venedig

Bis nach Venedig fährt man vom südlichen Gardasee aus zwar ca. 1:45 h, aber trotzdem lassen sich viele Urlauber diese Gelegenheit nicht entgehen Venedig zu besuchen. Über die Stadt mit Rialtobrücke, Markusplatz, Markusdom, Canale Grande, Gondeln, u.v.m. muss man eigentlich nicht viel schreiben. Wer mit dem Auto dorthin fährt sollte jedoch bereits vorher einen Parkplatz reservieren, denn die sind rar und vor allem in der Hochsaison schnell belegt. Die Lagunenstadt kann man dann problemlos zu Fuß erkunden, oder man nimmt einen Wasserbuss (Vaporetto) oder ein Wassertaxi.

 

Mantua (Mantova)

Schöne Altstadt mit mehreren imposanten Kirchen, die man sich unbedingt von innen ansehen sollte.

 

°
.